Dienstag, 14.09.2021 TSV Rain/Lech - SC Eltersdorf - 17:30 Uhr.

Viktoria Aschaffenburg – SC Eltersdorf 1:4

Verdienter Sieg der Quecken in Aschaffenburg!
 
Viktoria Aschaffenburg – SC Eltersdorf 1:4 (0:1)
 
Tore: 0:1 Calvin Sengül (20. Min), 0:2 Julian Konrad (62.. Min), 1:2 Nicolas Hebisch (82. Min), 1:3 Oliver Gonnert (87.), 1:4 Laurin Klaus (93.)
Zuschauer: 852
Aufstellung SC Eltersdorf:
Akbakla, Schäferlein, Egerer, Topalaj, Bär, Göbhardt, Said (88. Schaffors), Renner (83. Gonnert), Sengül (93. Herzner), Konrad (77. Sulmer), Wartenfelser (63. Klaus)
 
Von Beginn an suchten beide Teams den Weg nach vorne und so ergaben sich in der Anfangsphase Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Während Tugay Akbakla die beste Aschaffenburger Chance glänzend abwehren konnte, scheiterte Julian Konrad bei seinem Schuss frei aus 12 Metern an dem Ex-Fürther Profi Max Grün, der seine Fingerspitzen noch an den Ball bringen konnte.
 
Dies war das Signal für die Quecken, die nun die Begegnung in die Hand nahmen. Immer wieder spielten sich die Quecken durch den schnellen Julian Konrad über die rechte Seite Chancen heraus. In der 20. Minute wurde Calvin Sengül mit einem schönen Pass von Max Göbhardt freigespielt und Sengül versenkte den Ball flach im rechten Eck. Auch in der Folge schalteten die Quecken immer wieder schnell um und hatten in der 45.Minute durch Julian Konrad die große Chance, die Führung auszubauen, er scheiterte aber in guter Schussposition an Keeper Max Grün. So ging es mit einer verdienten Führung für die Quecken in die Pause.
 
In der 2. Halbzeit zunächst das gleiche Bild. Eltersdorf stand sicher und spielte gefällig nach vorne. Dem Gastgeber fiel wenig ein. Nach einer Stunde wurde der Druck der Aschaffenburger größer. Mitten in diese Drangphase vertändelte Keeper Grün an der Strafraumgrenze den Ball und der beste Eltersdorfer, Julian Konrad, konnte den Ball einnetzen.
Aschaffenburg versuchte nochmal alles und kam in der 83. Minute durch Nicolas Hebisch zum Anschlusstreffer. Aber die Quecken antworteten postwendend und nutzten die freien Räume. Oliver Gonnert vollendete zum 3:1 und Laurin Klaus machte mit dem 4:1 den Deckel drauf.
Ein verdienter Sieg der Quecken, die in fast allen Belangen überlegen waren.
 
Quelle SC Eltersdorf

Didi   28. August 2021    14:59    News    0    15

Kommentare(0)

Login
Registrieren
Passwort vergessen?
Partner